Rätselfrage der Klasse 5f:

Welches Insekt versteckte sich zu Schuljahresbeginn in dieser Pflanze auf dem Schulhof?

Auflösung:

Nach sechs äußerst ruhigen Wochen, versteckt in einer kleinen Pflanze auf dem Schulhof des SMG, staunte eine Gottesanbeterin vermutlich nicht schlecht, als sie in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien von Schüler:innen entdeckt, neugierig umringt und bestaunt wurde. „Eine Gottesanbeterin sieht man nicht jeden Tag und ich bin begeistert von ihr!“, meint Marie K. aus der Klasse 5f.

Die etwa 7 cm großen Fangschrecken stehen in Deutschland auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Sie tragen Ihren Namen, weil es durch die Form ihrer angewinkelten vorderen Fangbeine so aussieht, als würde das Insekt beten.

Mit der Zeit wurde das Leben als Star des SMG-Pausenhofes für die Gottesanbeterin aber etwas stressig, sodass sich Schüler:innen der Klasse 5f am Ende der ersten Schulwoche dazu entschieden, ihr zu einem neuen Wohnort fernab des täglichen Trubels zu verhelfen.

Zum Abschied wünscht Paula aus der 5f der Gottesanbeterin, „dass sie noch eine schöne Zeit in der Natur hat und nicht in der Nähe von anderen Tieren gefressen wird!“

Und wie ging es weiter?

Könnte die Gottesanbeterin von ihrem Umzug erzählen, würde sie Folgendes berichten:

Liebe Schüler:innen des SMG,

nachdem ich mich plötzlich auf einer meiner Lieblingspflanzen (einer Goldrute) wiederfand, bemerkte ich schnell das reichlich gedeckte Büffet um mich herum: unzählige Fliegen, Bienen und andere Insekten schwirrten auf den Blüten neben mir hin und her!

Da habe ich mich natürlich gleich auf die Lauer gelegt und geduldig abgewartet. Als sich dann endlich die Gelegenheit bot, habe ich mit meinen Fangbeinen blitzschnell zugegriffen - und für euch habe ich mich sogar beim Fressen fotografieren lassen...

...tut mir leid, dass ich ausgerechnet eine Biene verspeist habe - aber ich hatte doch (trotz der wirklich gut gemeinten Salamischeiben-Angebote auf dem Schulhof) so einen großen Hunger!

Ich danke euch für die Reiseorganisation in die Freiheit - mein neues Zuhause bietet viel Ruhe und kulinarische Highlights!

Viele Grüße aus dem nahen Selztal, wo es mir sehr gut gefällt!

Euer SMG-Star-Insekt 2021

Text und Fotos: Anne Verena Becker